Bildhauer für einen Tag
Ferienspiel für Kinder
23 10 17 / Mo
10-16 h
30 Euro
AUSGEBUCHT

DIESE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSGEBUCHT.
Dass «Bildhauer» keine bösen Menschen sind, die einfach so Bilder verhauen, sondern mit Meißeln und anderen Werkzeugen aus großen Steinen oder dicken Baumstämmen Figuren und Formen
herausschlagen, weiß ja eigentlich jeder. Bildhauer werden aber auch die Künstler genannt, die mit Ton und Gips und vielen anderen Materialien dreidimensionale Gebilde entstehen lassen, also Dinge erschaffen, die man hinstellen oder hinlegen kann und um die man herumgehen und sie von allen Seiten betrachten kann. Und das machen wir – kurz bevor die Arbeiten von Ulrick Rückriem und Thomas Kiesewetter eingepackt werden und die Kunsthalle verlassen. Und dann gehen wir selber ans Werk und nehmen Ton und Gips, modellieren, gießen und umwickeln und geben so unseren Ideen eine fassbare Gestalt.
Mit Klaus Braun

Anmeldung an der Museumskasse oder bei Matthias Albrecht:
albrecht@kunsthalle-bielefeld.de
T 0521 329995010

Umbau
Kunsthalle vom 23. Oktober bis 09. November geschlossen
23 10 17
09 11 17

Wir bauen für Sie die neue Ausstellung “Der böse Expressionismus. Trauma und Tabu” auf. In dieser Zeit ist unser Haus für das Publikum geschlossen. Der Ferienworkshop am 23.10. findet statt.
Unser Empfang und der Shop sind am 09. November von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Die neue Ausstellung “Der böse Expressionismus. Trauma und Tabu” wird am 10. November um 19 Uhr eröffnet. Unser Haus ist an diesem Abend von 18 bis 21 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Wir laden Sie herzlich dazu ein.