Der böse Expressionismus
Trauma und Tabu
10 11 17 / 19 Uhr
gratis

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie herzlich ein. Der Eintritt ist frei von 18 bis 21 Uhr.
Der Eröffnungsakt beginnt um 19 Uhr im Vortragssaal.

Begrüßung
Dr. Friedrich Meschede
Direktor Kunsthalle Bielefeld

Grußwort
Pit Clausen
Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld

Grußwort
Hagen Reuning
Mitglied des Vorstands der Stiftung der Sparkasse Bielefeld

Einführung
Dr. Jutta Hülsewig-Johnen
Kuratorin der Ausstellung


Der böse Expressionismus
Wie sag ich’s meinen Schülern?
15 11 17 / 16.30-18 Uhr
gratis

Informationen und Ausstellungsrundgang für Pädagogen aus Schulen und Kindertagesstätten mit Christiane Lutterkort und Matthias Albrecht.


Sonntagsatelier
19 11 17 / So
12-16h
im Eintritt inbegriffen

Reizt es Sie, nach einem Ausstellungsrundgang selber einmal zu Pinsel und Farben oder Zeichenstiften zu greifen? Möchten Sie auch einmal einen Druck anfertigen? Dann sind Sie in unserem offenen Sonntagsatelier in der Zeit zwischen 12 und 16 h an jedem dritten Sonntag im Monat jederzeit und ohne Anmeldung herzlich willkommen – alleine und auch gerne gemeinsam mit Ihren
Kindern. Mit Bezug auf die Ausstellung werden hier gestalterische Themen entwickelt und können mit verschiedenen Materialien umgesetzt werden. Und selbstverständlich nehmen Sie Ihr Werk am Ende mit nachhause.
Offenes Angebot in unserer Malstube ohne Anmeldung, Sie können zwischen 12 und 16 Uhr jederzeit dazukommen. Heute mit Karola Eisenblätter.


Dekadenz plus
Konzert Cooperativa Neue Musik
20 11 17 / Mo 18.30 Uhr
13 Euro / ermäßigt 6,50 Euro

Anke Züllich-Lisken – Sopran, Monochord, Violine
Gerd Lisken – Klavier
Willem Schulz – Cello
Marcus Beuter – Fieldrecordings, Live-Elektronik
In Bezug zu der Ausstellung „Der böse Expressionismus“ präsentiert das Cooperativa Ensemble ein Konzert in Quartettbesetzung: das seit 45 Jahren bestehende TRIO DEKADENZ trifft dabei auf Live-Elektronik. Thematisch geht es immer wieder um die Befreiung von Gewohnheiten, von Zwängen und Tabus. Um die Brisanz eines radikalen subjektiven Weges. Um ein offenes Zusammenwirken. Und die Chance, im Zerfall alter Konstrukte den Nährboden für Neues zu entdecken. Gespielt werden Stücke und Konzepte der letzten 50 Jahre von Karlheinz Stockhausen, John Cage und Heinz Holliger sowie aus der Feder der Mitwirkenden. Außerdem freie Improvisationen, Instant Composing.
Eine Kooperation der Kunsthalle mit der Cooperativa Neue Musik, gefördert von der Hanns-Bisegger-Stiftung


KunstPause
Nackt im Atelier
21 11 17 / Di
12.30 h
im Eintritt inbegriffen

Kurzführung in der Mittagspause. An jedem ersten und dritten Dienstag im Monat für zwanzig Minuten. Die KunstPause erlaubt mitten am Tag einen kurzen, aber intensiven Blick auf ein Kunstwerk oder ein Thema.
Heute mit Christiane Lutterkort.


Generation 55+
22 11 17
12-14 h und 15-17 h
10 Euro

Wir laden zu einer entspannten Entdeckungstour mit Sitzgelegenheiten außerhalb der Öffnungszeiten ein. Das Johnson’s in der Kunsthalle sorgt für Ihr leibliches Wohl.

Anmeldung an der Museumskasse oder bei Matthias Albrecht:
albrecht@kunsthalle-bielefeld.de
T 0521 329995010

Einfach kreativ!
25 11 17 / Sa
14-17.30 h
30 Euro

Entdecken Sie Ihre eigenen kreativen Fähigkeiten. Inspiriert durch einen gemeinsamen Ausstellungsrundgang können Sie Ihre eigenen Ideen in unserem Museumsatelier umsetzen. Auch ohne
künstlerische Vorkenntnisse kommen Sie mit einfachen Mitteln den Techniken der Künstlerinnen und Künstler auf die Spur.Sie brauchen nur Neugier und Experimentierfreude!

Anmeldung an der Museumskasse oder bei Matthias Albrecht:
albrecht@kunsthalle-bielefeld.de
T 0521 329995010

Appetit auf Kunst
27 11 17 / Mo 18.30-22h
42/31,50

Kunst und Geselligkeit in den Räumen der Kunsthalle: Ein Aperitif, eine exklusive Führung durch die Ausstellung mit dem Direktor oder der Kuratorin der Ausstellung und danach gemeinsam ein Glas Wein trinken, etwas Gutes essen und sich über das Gesehene austauschen. So einfach und schön kann Kunstgenuss sein!
Inhaber der NW-Karte erhalten 25 % Rückvergütung auf den Preis.

Anmeldung bei Matthias Albrecht oder Kauf der Karten an unserer Kasse:
albrecht@kunsthalle-bielefeld.de
T 0521 329995010

Lesung expressionistischer Texte
29 11 17 / Mi
19 h
Eintritt + 3 Euro

Cedric Cavatore und Vincent zur Linden aus dem Ensemble des Theater Bielefeld lesen Lyrik, Prosa und Briefe expressionistischer Künstler wie Kokoschka, Else Lasker-Schüler, Ernst Ludwig Kirchner und anderer.