Und wenn etwas schief geht, wer ist verantwortlich?
Mireille Hildebrandt, Universität Nimwegen und Freie Universität Brüssel
14 01 20 / Di
19.00
gratis

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe “Algorithmen, Neuronale Netze, Künstliche Intelligenz (KI)”.

Digitalisierung und vor allem Künstliche Intelligenz genießen im Moment in den Medien und im gesellschaftlichen Diskurs große Aufmerksamkeit. Die Vorhersagen machen deutlich, dass Künstliche Intelligenz die Gesellschaft in einem Maße verändern wird, das vergleichbar ist mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert. Die Veranstaltungsreihe «Algorithmen, neuronale Netze, Künstliche Intelligenz» möchte einen Überblick über verschiedene Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) und ihre Anwendungen sowie Grenzen geben. An zehn Terminen im Wintersemester 2019/2020 stellen Experten verschiedene Fragestellungen zur Diskussion. Nach einer kurzen Einführung in das jeweilige Thema werden im Gespräch mit den Organisatoren Prof. Dr. Elena Esposito (Universität Bielefeld), Prof. Dr. Alberto Cevolini (Universität Modena-Reggio-Emilia) und Dr. Günter Küppers (Kunsthalle Bielefeld) vor allem soziale Folgen der KI befragt. Die Veranstaltungsreihe im Vortragssaal der Kunsthalle Bielefeld richtet sich an ein breites Publikum, interessierte Laien sind ebenso willkommen wie Studierende verschiedener Fakultäten.