Mit Anmeldung und negativem Corona-Test wieder geöffnet!
Sie benötigen einen tagesaktuellen (max. 24 Stunden alt) und schriftlich oder digital bestätigten negativen Corona-Test. Diese Tests müssen von fachkundigen oder geschulten Personen durchgeführt werden. Teststellen in Bielefeld finden Sie hier: https://www.bielefeld.de/teststellen
Bitte melden Sie Ihren Besuch mit Angabe aller Personen, Anschriften und Telefonnummern und des gewünschten Zeitfensters (90 Minuten) an: anmeldung@kunsthalle-bielefeld.de

Alles Gute!

Ihr Team der Kunsthalle Bielefeld

schließen

Jetzt online: Künstlergespräch mit Jeff Wall
Aufzeichnung vom 17. März 2021

Am 17. März 2021 haben Christina Végh, Direktorin der Kunsthalle Bielefeld, und Prof. Dr. Steffen Siegel, Folkwang Universität der Künste, Essen, mit dem kanadischen Künstler Jeff Wall (*1946, lebt in Vancouver) ein Gespräch geführt. Ausgangsfrage war, inwiefern Walls Werke als imaginierte Monumente oder «Antidenkmäler» gesehen werden können. Mit «The Thinker» (1986) und «The Giant» (1992) sind zwei ikonische Werke aus dem Oeuvre Jeff Walls in der Eingangshalle der Kunsthalle Bielefeld zu sehen. Während in «The Thinker» die Figur auf einer Art Sockel sitzt, ist die Figur in «The Giant» dem Werktitel entsprechend übergroß dargestellt. Beide Figuren stehen in ihrem Bezug zu Auguste Rodins «Der Denker» (1903) und Albrecht Dürers «Bauernsäule» (ca. 1528), bzw. der Darstellung des «Giant» als übergroße nackte Figur, in der Tradition von Denkmalen, hier jedoch im Medium der Fotografie anstelle der traditionellen skulpturalen Form. 
Aktuell ist die Frage um das Denkmal brisant. In Abhängigkeit gesellschaftlicher Umbrüche muss stets neu verhandelt werden, was auf dem Sockel steht.

Vielen Dank an Jeff Wall für die Erlaubnis, das Gespräch hier zu präsentieren.