Herzlich willkommen!
Medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP 2-Maske erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der Kunsthalle Bielefeld

schließen

WIR WAREN IM STURM
Blick in die Sammlung #2
19 06 21
05 09 21

u. a. mit Heinrich Campendonk, Marc Chagall, Robert und Sonia Delaunay, Paul Klee, August Macke, Gabriele Münter
Mit «Wir waren im Sturm» begleitet zum zweiten Mal ein «Blick in die Sammlung» eine Ausstellung der Kunsthalle Bielefeld. Ausgehend von der Wechselausstellung «Jacoba van Heemskerck. Kompromisslos modern» wird die Sammlung der Kunsthalle Bielefeld neu präsentiert. Dabei entstehen zuvor nicht gesehene Zusammenstellungen und Nachbarschaften, die neue und überraschende Aspekte der vermeintlich bekannten Kunstwerke zum Vorschein bringen.
Der «Sturm» war einer der wichtigsten Sammelpunkte der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Nach der Gründung einer Zeitschrift unter diesem Titel im Jahr 1910 in Berlin eröffnete Herwarth Walden (1876–1941) mit seiner Frau Nell Walden-Roslund (1887–1975) zwei Jahre später eine gleichnamige Galerie. Die propagierten Kunstströmungen waren Expressionismus, Futurismus, Kubismus, später auch Dadaismus und Neue Sachlichkeit. Der «Sturm» bestand bis 1932 und war ein Netzwerk, das international und interdisziplinär agierte und auch die Kunst von Frauen von Anfang an berücksichtigte. «Blick in die Sammlung #2» zeigt Werke von Künstler*innen, die Mitglieder im «Sturm» waren oder dort ausstellten.