Die Kunst
der Klinke
23 04 15
21 06 15

Gute Architektur ist die Summe vieler Teile und offenbart sich nicht allein in der Ausgestaltung der Gebäudehülle. Im wahrsten Wortsinne greif- und begreifbar wird sie durch Türklinken. Sie machen Architektur zugänglich und bilden die Entwurfsidee «des großen Ganzen» in Miniatur ab. Der renommierte Architekt Christoph Ingenhoven bringt es auf den Punkt: «Im Grunde spiegelt bereits die Klinke die Gestaltungshaltung und die architektonische Handschrift des Architekten.»
Der Kunsthalle Bielefeld ist es nun gelungen, die Ausstellung «Kunst der Klinke» auch in Bielefeld zeigen zu können. Die Ausstellung hatte im Sommer 2014 auf der von dem renommierten Architekten Rem Koolhaas kuratierten Architekturbiennale in Venedig Premiere. Zusammengestellt wurde sie von dem ostwestfälischen Unternehmen FSB aus Brakel.