William Kentridge
Second-hand Reading
03 09 15
11 10 15

Der «Flip-book» Film (Daumenkino-Film) «Second-hand Reading» wurde durch das sukzessive Filmen von Zeichnungen auf den Seiten eines alten Buches erstellt – ein wiederverwendendes (Second-hand) Lesen dieses Buches. Der Film ist eine Erzählung – er beginnt am Anfang und schließt mit dem Ende – aber er kennt auch Wiederholung, Inkonsistenz und Unlogik. Die Musik des Films wurde komponiert und eingespielt von dem in Kapstadt ansässigen Komponisten Neo Muyanga.
Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen der Kunsthalle Bielefeld und der <u>lichtsicht</u> Projektions-Biennale Bad Rothenfelde.